Letzte Woche wurde der NTN Innovation Booster – Circular Building Industry, unterstützt durch die
Innosuisse,
hat zum ersten Mal eine Pitching-Veranstaltung durchgeführt, bei der 8 Teams Ideen für Projekte zur Beschleunigung des Übergangs der Schweizer Bauwirtschaft zu einer Kreislaufwirtschaft vorstellten. Jedes Team hatte 3 Minuten Zeit, um seine Ideen vorzustellen, gefolgt von einer kurzen Frage- und Antwortrunde mit einem Expertengremium. Die Jurymitglieder sind Experten auf dem Gebiet des Bauwesens, der Nachhaltigkeit und der Innovation und bieten eine unabhängige Perspektive aus der Industrie, der Wissenschaft und dem öffentlichen Sektor.

Expert Jury

Cristina Schaffner
Cristina Schaffner

Bauenschweiz

Director

Catherine de Wolf
Catherine de Wolf

ETHZ

Assistant Professor of Circular Enigneering for Architecture

Bastian Girod
Bastian Girod

South Pole

Head of climate solutions Europe, National council

Franziska Dolak
Franziska Dolak

Siemens

Global head digital applications & data-driven services

Patrick Eberhard
Patrick Eberhard

Eberhard

Sales Division Manager

Die Jury wählte die folgenden 4 Projekte aus, die im Rahmen des CBI Innovation Booster gefördert werden:

greenBIM

Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), Institut Nachhaltigkeit und Energie am Bau (INEB)

greenBIM ist ein digitales Werkzeug für die Analyse des Energiebedarfs von Gebäuden und die Optimierung der Energieeffizienz. Bislang berücksichtigt greenBIM vordefinierte Gebäudekomponenten und eine vereinfachte Gebäudegeometrie für eine Bewertung in einer ersten Phase des Gebäudelebenszyklus. Mit dem CBI Booster will das Team das Instrument weiterentwickeln und detaillierte materialbasierte Informationen bereitstellen. Auf diese Weise werden Architekten und Planer in die Lage versetzt, ihre eigenen Gebäudekomponenten zu entwerfen und dabei Umweltaspekte und komplexere Bauprojekte zu berücksichtigen und im Lebenszyklus des Gebäudes weiter voranzukommen.

Helvetization of the Madaster database

Madaster Services Switzerland

Madaster ist eine Cloud-basierte Plattform, die Informationen über Materialien, Komponenten und Produkte in einem Gebäude sammelt, um einen Materialpass zu erstellen. Dies ermöglicht u. a. die Berechnung des Madaster Circularity Indicator, der die Kreislaufleistung eines Gebäudes bewertet. Ziel ist es, die bestehende Madaster Material- und Produktdatenbank für den Schweizer Markt zu validieren und eine Schweizer Materialdatenbank mit Durchschnittswerten zu generieren, die den lokalen Gegebenheiten entsprechen.

Circular flooring system

Aeternum AG

Ziel dieses Teams ist es, ein modulares Fußbodensystem zu entwickeln und zu prototypisieren, das leicht zerlegt und wiederverwendet werden kann. Das Fußbodensystem wird aus biobasierten und kohlenstoffspeichernden Materialien oder aus recycelten Abfällen hergestellt. Die Fußbodenmodule haben standardisierte Abmessungen, so dass sie außerhalb des Standorts in Massenproduktion hergestellt werden können.

Circularity in building services planning - opportunities, costs and business models

HHM

HHM hat ein Modell für die Gestaltung von Kreislaufsystemen in der Gebäudetechnik entwickelt, das auf den 5R der Materialwirtschaft basiert. Mit Hilfe des CBI-Boosters will das Team dieses Modell testen und mit einem laufenden konventionellen Gebäudetechnikprojekt für ein Wohngebäude vergleichen. Ziel ist es zu verstehen, wie sich ihre Anwendung auf das Gebäude, den Planungsprozess sowie die Lebenszykluskosten und die Ökobilanz auswirkt.

Die ausgewählten Teams erhalten 20’000 CHF, um ihre Ideen in den kommenden Monaten zu entwickeln und zu testen. Das CBI Innovation Booster Team wird die Innovationsteams auf diesem Weg unterstützen, indem es methodische und technische Unterstützung in Form von Workshops und individuellem Austausch bietet, die sich auf Design Thinking und die Besonderheiten der Kreislaufwirtschaft in der Bauindustrie konzentrieren. Bewerber, die in dieser Runde nicht erfolgreich waren, haben eine Rückmeldung erhalten und werden aufgefordert, sich für die nächste offene Ausschreibung erneut zu bewerben.

Der CBI-Innovationsbooster, unterstützt durch
Innosuisse
unterstützt wird, ist eine 4-Jahres-Initiative, die von 2022 bis 2025 laufen wird. Aufgrund der großen Anzahl von Bewerbern auf den ersten Aufruf haben wir bereits einen zweiten Aufruf auf Jointcreate gestartet. Jointcreate ist die Innovationsplattform, die von diesem und anderen Innovationsförderern genutzt wird, um Aufforderungen zu veröffentlichen, die Öffentlichkeit einzubeziehen und Projektideen und -anträge zu sammeln. Die bevorstehende Aufforderung für Projekte endet am 2. September und die Projektpräsentation findet am 22. September statt. Ähnlich wie bei der Pitching-Session in der letzten Woche werden die Bewerber ihre Ideen vorstellen, und eine Expertenjury wird die Ideen bewerten und die vielversprechendsten Projekte auswählen.

Der NTN Innovation Booster – Circular Building Industry sucht nach radikalen Lösungen, von neuen Materialien bis hin zu neuen Geschäftsmodellen, die den Rohstoffverbrauch und die negativen Umweltauswirkungen der Bauindustrie reduzieren. Wenn Sie innovative Ideen und Lösungen im Zusammenhang mit der Kreislaufwirtschaft in der Baubranche haben, bewerben Sie sich für die kommende Aufforderung, damit wir Sie dabei unterstützen können, Ihre Idee näher an den Markt zu bringen und Sie mit relevanten Partnern und Interessenvertretern zusammenzubringen.

Author avatar
admin
https://cbi-booster.ch

Post a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

We use cookies to give you the best experience. If you continue surfing on this site, you agree to the use of cookies.